Vor Ihrem ersten Besuch in der Praxis

Bitte bereiten Sie Ihren Besuch in unserer Praxis in Ruhe zuhause vor. Bitte bringen Sie folgende Unterlagen mit:

  • Krankenversicherungskarte
  • Gesetzlich krankenversicherte Patienten sollten einen Überweisungsschein vom Hausarzt mitbringen. Wenn dieser nicht vorliegt, kann nicht garantiert werden, dass der Hausarzt einen Bericht erhält. Patienten, die am Hausarztprogramm ihrer Krankenversicherung teilnehmen (HzV) können nur im Notfall ohne Überweisungsschein behandelt werden.
  • Medikamentenliste: Bitte schreiben Sie genau auf, welche Medikamente Sie einnehmen. Bitte notieren Sie, wie oft Sie diese Medikamente und in welcher Wirkstärke Sie sie einnehmen (manche Medikamente sind in verschiedenen Stärken verfügbar; häufig steht eine mg-Angabe hinter dem Namen des Medikaments).
  • Aktuelle Laborwerte soweit vorhanden, insbesondere Fettstoffwechselwerte, Nierenwerte, Schilddrüsenwerte, Zuckerwerte.
  • Wenn Sie einen Blutdruckpass führen, bringen Sie diesen bitte mit.
  • Falls Sie „Marcumar“ oder ein ähnliches Präparat einnehmen, bringen Sie bitte den „Marcumar-Ausweis“ mit.
  • Falls Sie einen Herzschrittmacher oder ICD tragen, bringen Sie bitten den Schrittmacherausweis oder ICD-Ausweis mit.
  • Alle Vorbefunde und Arztbriefe, die innere Erkrankungen betreffen.
  • Wenn Sie sich schon zuvor kardiologisch untersucht worden sind, bringen Sie bitte den Vorbefund mit.
  • Wenn bei Ihnen z. B. bereits eine Herzkatheteruntersuchung durchgeführt worden ist, oder Sie z. B. einen Herzschrittmacher tragen, bringen Sie bitte diese Befunde mit. Falls Sie bereits am Herzen operiert worden sind, benötigen wir den OP-Bericht.
  • Wenn Sie wegen einer Herzerkrankung in einem Krankenhaus behandelt worden sind, bringen Sie bitte den Entlassbrief mit.
  • Wenn Sie wollen, können Sie Sich alle Fragen, die Sie bei Ihrem Besuch stellen wollen schon zu Hause notieren und mitbringen.

Diese Unterlagen erhalten Sie bei Ihrem Hausarzt, oder dort, wo die Voruntersuchungen durchgeführt worden sind.

Am Tag Ihres ersten Besuchs in der Praxis brauchen Sie nicht nüchtern sein. Bitte nehmen Sie alle Ihre Medikamente in gewohnter Weise ein.

 

Wenn Sie sich zu einem Wiederholungsbesuch in der Praxis vorstellen, bringen Sie bitte folgende Unterlagen mit:

  • Krankenversicherungskarte und ggf. Überweisungsschein
  • Medikamentenliste: Wir kontrollieren bei jedem Besuch, ob die Medikamente, die Sie einnehmen, weiterhin passend sind. Außerdem überprüfen wir jedesmal, ob die von Ihnen eingenommenen Medikamente wirklich mit den von uns notierten Medikamenten übereinstimmen. Daher werden wir Sie bei jedem Besuch nach Ihren Medikamenten fragen.
  • Falls neue Laborwerte vorliegen, bringen Sie diese bitte mit.
  • Wenn Sie einen Blutdruckpass führen, bringen Sie diesen bitte mit.
  • Falls Sie „Marcumar“ oder ein ähnliches Präparat einnehmen, bringen Sie bitte den „Marcumar-Ausweis“ mit.
  • Falls Sie seit Ihrer letzten Vorstellung in der Praxis im Krankenhaus waren oder anderweitig untersucht worden sind, bringen Sie bitte die Befunde mit.
 

Ablauf Ihres ersten Besuchs in der Praxis

Bei Ihrem ersten Besuch in der Praxis legen wir zunächst eine Akte für Sie an. Dazu benötigen wir Ihre persönlichen Daten und Ihre Krankenversicherungskarte. Gesetzlich krankenversicherte Patienten sollten einen Überweisungsschein von Ihrem Hausarzt mitbringen. Wenn Sie am Hausarztvertrag der AOK Baden-Württemberg teilnehmen, können Sie sich bei uns in den Facharztvertrag der AOK Badem-Württemberg einschreiben.

Anschließend bitten wir Sie, einen kurzen Fragebogen zu Vorerkrankungen auszufüllen und uns oben genannte Papiere zu übergeben.

Wenn diese Vorbereitungen erledigt sind findet zuerst ein Gespräch mit Herrn Dr. Grom statt. Dabei wird festgelegt, welche Untersuchungen erforderlich sind. Zumeist wird beim ersten Besuch in der Praxis eine Echokardiographie und eine Ergometrie durchgeführt. Wenn diese Untersuchungen abgeschlossen sind, erfolgt das Abschlussgespräch mit Herrn Dr. Grom. Dabei werden die Resultate der Untersuchungen, erforderliche weitere Untersuchungen, Therapieempfehlungen und auch Verhaltensempfehlungen besprochen.

Falls weitere Untersuchungen in der Praxis notwendig sind, können Sie im Anschluss direkt an der Rezeption hierfür Termine vereinbaren.

Wir erstellen anschließend einen Arztbrief, den Ihr Hausarzt direkt auf elektronischem Weg innerhalb von ein bis drei Arbeitstagen erhält.

 

Weitere Besuche in der Praxis

Wenn Sie in der Praxis schon bekannt sind bzw. Sie die Praxis schon kennen, erfolgen nach der Anmeldung direkt die vereinbarten Unter­suchungen. Das Abschlussgespräch bei Herrn Dr. Grom gibt Ihnen dann die Gelegenheit, z. B. über Veränderungen Ihres Gesundheits­zustandes zu berichten. Ihr Hausarzt erhält wiederum einen Bericht.